Sie befinden sich hier: >>
Banner - Denis Löw

Impressum


Die Impressum Seite für www.loew-schornsteinfeger.de sind auch für die SocialMedia Inhalte von www.loew-schornsteinfeger.de auf facebook, Google und Xing gültig.
Verantwortlicher Inhaltsanbieter für die vorliegende Homepage im Sinne des § 5 Telemediengesetz (TMG) ist:
 
Herr Denis Löw
Denis Löw
Schornsteinfeger
Hausweinberg 41
71334 Waiblingen
Deutschland
Telefon:+49 7151 9440262
E-Mail:
Internet:www.loew-schornsteinfeger.de
 
Gesellschaftsart:Einzelunternehmer
Inhaber:Denis Löw
 
Registergericht:Stuttgart
UST-IdNr.:59173805423
 
Inhaltlich Verantwortlicher:Denis Löw
Aufsichtsbehörde:LRA Rems Murr Kreis
Information zur Datenverarbeitung nach der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und zum Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO für natürliche Personen, die unter den Anwendungsbereich dieser Verordnung fallen 
 
Sehr geehrte Kunden,
das Schornsteinfegerhandwerk ist für seine Kunden ein verlässlicher Partner bei der Sicherstellung der Betriebs- und Brandsicherheit von Feuerstätten und den vielfältigen Aufgaben des Umweltschutzes sowie der Energieeinsparung. Über die eigentliche Leistungserfüllung hinaus versteht sich der Schornsteinfeger aber auch als Partner des Kunden, dessen Bestreben darauf gerichtet ist, Verbrauchern bei den vielfältigen Aufgaben, für die das Schornsteinfegerhandwerk Lösungen anbieten kann, als kompetenter und ehrlicher Ansprechpartner zu dienen.  
 
Diese Verlässlichkeit hat sich in der Vergangenheit auch dadurch wiedergespiegelt, dass das Schornsteinfegerhandwerk mit den Daten seiner Kunden vertrauensvoll umgegangen ist und diese ausschließlich für die Durchführung der beauftragten Tätigkeiten verwendet hat.  Um auch in Zukunft diese vertrauensvolle Zusammenarbeit zu gewährleisten, möchte ich Sie gerne über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) durch meinen Betrieb informieren und Ihnen gleichzeitig Ihre nach der DS-GVO und den nationalen Datenschutzgesetzen zustehenden Rechte erläutern.
 

1.Verantwortlicher

„Verantwortlicher“ für die Datenverarbeitung ist Ihr Schornsteinfegerbetrieb
Löw Schornsteinfegermeister
Hausweinberg 41      
71334 Waiblingen
07151/9440262

2.Welche Datenkategorien werden von Ihnen erhoben und verarbeitet?

  • Personenstammdaten
  • Adressdaten 
  • Kontakt – und Kommunikationsdaten
  • Leistungs- und Abrechnungsdaten
  • Zahlungsdaten
  • Technische Daten und Gebäudedaten
  • Bevorzugte Arbeitszeiten oder Terminwünsche
 
Diese personenbezogenen Daten erhebe ich direkt bei Ihnen im Rahmen der ersten Kontaktaufnahme oder im Laufe des sich anschließenden Vertragsverhältnisses, wenn diese Daten zur Durchführung des Vertrages erforderlich sind.

3.Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Ich verarbeite Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich unter Beachtung der Bestimmungen der DS-GVO und der nationalen Datenschutzbestimmungen.
Im Rahmen der zwischen uns bestehenden Geschäftsbeziehung müssen Sie mir diejenigen personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, zu deren Verarbeitung bzw. Erhebung ich gesetzlich verpflichtet bin.
Diese und noch weitere personenbezogene Daten sind auch für die Aufnahme, Durchführung, Aufrechterhaltung und Beendigung unserer Geschäftsbeziehung und insbesondere für vorvertragliche, vertragliche und nachvertragliche Maßnahmen (z. B. Übersendung eines Angebots oder Vertragsformulars sowie Informationen über die von mir ausgeübten Schornsteinfegerleistungen) erforderlich. Ohne die Erhebung dieser personenbezogenen Daten ist die Erreichung der vorgenannten Zwecke nicht oder nicht vollständig möglich bzw. erheblich erschwert. 
Die Verarbeitung bzw. Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage der Vorschrift des Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO. Die Daten werden für vorvertragliche Vertragsverhandlungen inklusive einer Angebotserstellung, zum Zweck einer sich eventuell anschließenden Vertragsdurchführung und zur Erfüllung von vorvertraglichen, vertraglichen und nachvertraglichen Pflichten, insbesondere der Erstellung von Vertragsdokumenten, der Leistungsdurchführung, der Abnahme von Leistungen, der Rechnungsbearbeitung und der Erfüllung von Gewährleistungsansprüchen verarbeitet.
 
Wenn die Verarbeitung bzw. Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der ich unterliege – z. B. nach der
Abgabenordnung -, erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 c) DS- GVO i. V. m. Art. 6 Abs. 3 DS-GVO und der für die rechtliche Verpflichtung einschlägigen Rechtsnorm.
 
Soweit Sie mir eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO i. V. m. Art. 7 DS-GVO erteilt haben, erfolgt die Erhebung und Verarbeitung der dort erhobenen Daten zu den dort genannten Zwecken. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass Sie mir ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben. Die über dieses Mandat erhobenen Bankdaten werden zur Durchführung des SEPA-Lastschriftmandats für Forderungen meines Schornsteinfegerbetriebs verarbeitet.
 
Für Zwecke der Direktwerbung[1] verarbeite ich Ihre personenbezogenen Daten zudem auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO.
 
Darüber hinaus beabsichtige ich bei Erreichen meines Renteneintrittsalters oder einer Betriebsaufgabe Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO im Rahmen eines Betriebsübergangs zu verarbeiten. Weiter beabsichtige ich Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO zu verarbeiten, wenn ich für Ihre Liegenschaft aus Gründen, die in meiner Person liegen, keine Schornsteinfegerarbeiten mehr erbringen möchte. 
 
Wenn ich die von Ihnen erhobenen Daten für andere als die vorgenannten Zwecke verarbeiten möchte, werden ich Sie selbstverständlich über den beabsichtigten Verwendungszweck vorab informieren. In diesem Fall haben Sie insbesondere das Recht, dieser anderen Verarbeitung vor der erstmaligen Verarbeitung zu widersprechen.

4.Welchen Stellen werden Ihre Daten offengelegt bzw. übermittelt?

Ich lege Ihre Daten offen bzw. übermittle diese an Empfänger, wenn dies für die Abwicklung des Vertrags oder eines vorvertraglichen Vertragsverhältnisses sowie zu den unter 3. genannten Zwecken erforderlich ist. Zu den Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten gehören folgende Stellen:[2]  
 
  • Steuerberater
  • Zahlungsdienstleister
  • Postdienstleister
 
Darüber hinaus können folgende Stellen Ihre Daten erhalten:
 
  • Nachunternehmer
  • Auditoren  
  • Softwareanbieter
  • Betriebsnachfolger.[3]
 
Die von Ihnen erhobenen Daten werden keinesfalls an Unternehmen übermittelt, deren Unternehmenszweck die Auswertung und Analyse von Kundendatensätzen ist.

5.Ihre Rechte aus Art. 15 bis Art. 20 DS-GVO

Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DS-GVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 und 18 DS-GVO).
  • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DS-GVO).
 
Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfe ich, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

6.Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Soweit ich Ihre personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO zur Wahrung meiner oder der berechtigten Interessen Dritter – insbesondere im Rahmen von Direktwerbung und der Offenlegung bzw. Übermittlung von personenbezogenen Daten an meinen Betriebsnachfolger - verarbeite, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wenn Sie dieser Verarbeitung widersprechen, verarbeite ich Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu den widersprochenen Zwecken, es sei denn, ich kann zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Im Rahmen der Direktwerbung werde ich die werbliche Kommunikation mit Ihnen nach einem erfolgten Widerspruch umgehend einstellen.


7.Widerrufsrecht nach Art. 13 Abs.2 c) DS-GVO

Soweit Sie mir eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO i. V. m. Art. 7 DS-GVO erteilt haben, können Sie diese Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf allerdings nicht berührt.

8.Ihr Beschwerderecht

Sollten Sie Anlass für datenschutzrechtliche Beschwerden haben, können Sie sich jederzeit an den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit des Landes Baden-Württemberg wenden. Sie erreichen den Landesbeauftragten unter folgenden Kontaktdaten:
 
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Hausanschrift:

Königstrasse 10 a
70173 Stuttgart

Postanschrift:

Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
FAX: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
 

9.Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten werden umgehend von mir gelöscht, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies setzt wenigstens den Ablauf einschlägiger gesetzlicher und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten voraus, mithin 10 Jahre. Wenn Sie mir eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung erteilt haben, werden die auf der Grundlage dieser Erklärung gespeicherten Daten umgehend nach dem Widerruf gelöscht, es sei denn, es besteht eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Von diesem Widerruf unberührt bleiben auf jeden Fall die Löschungsfristen für die auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO und Art. 6 Abs.1 c) DS-GVO vorgenommene Speicherung von Daten.

10.Werden Ihre Daten in ein Drittland übermittelt?

Die von Ihnen erhobenen Daten werden ausschließlich in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum verarbeitet.


[1] Direktwerbung ist eine auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnittene werbliche Kommunikation.
[2] Beispielhafte Aufzählung. Der Betroffene ist nach den Grundsätzen der Transparenz über die konkreten Empfänger zu informieren. Ausnahmsweise reicht eine „Sammelbezeichnung“ (Kategorie), wenn die Empfänger bei Vertragsabschluss noch nicht bekannt sind oder noch unklar ist, ob diese Daten überhaupt offengelegt bzw. übermittelt werden. In der Regel bietet es sich an, beide Varianten miteinander zu verbinden: „Zu diesen Empfängern gehören Steuerberater, aktuell Herr Klaus Mustermann, Musterstraße 1, 01815 Musterhausen, zur Lohnbuchhaltung oder zur Erfüllung der mir obliegenden steuerrechtlichen Verpflichtungen. Empfänger im Sinne dieser Vorschrift können auch Softwareanbieter und Auditoren sein. 
[3] Durch die Offenlegung der vorgenannten Daten entsteht kein Kontrahierungszwang. Sie sind also nicht verpflichtet, mit meinem Betriebsnachfolger Verträge über Schornsteinfegerleistungen abzuschließen.  

 

Disclaimer/Hinweis zur Problematik von externen Links:

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Wir können jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit Vollständigkeit und Aktualität von Seiten und Inhalte übernehmen. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung des angebotenen Wissensstoffes entstehen, sind ausgeschlossen.

Die Texte auf dieser und den übrigen Seiten sowie die Gestaltung der selbigen unterliegen dem Urheberrecht des Inhaltsanbieters oder den namentlich genannten Personen, soweit dies gesetzlich möglich ist. Der Download von Inhalten zum persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist jedoch gestattet.

Für fremde Inhalte, auf die verwiesen wird, ist der Inhaltsanbieter nur dann verantwortlich, wenn von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt) positive Kenntnis vorliegt und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern (TMG).

Bei fremden Angeboten, auf die verwiesen wird, handelt es sich um dynamische Angebote. Bei der erstmaligen Verknüpfung wird der fremde Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Der Inhaltsanbieter ist aber nach dem TMG nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die er in seinem Angebot verweist, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Erst wenn er feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem er einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird er den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit ihm dies technisch möglich und zumutbar ist.
Soweit diese Seiten durch Besucher um Inhalte ergänzt werden können (beispielsweise in einem Gästebuch oder einer Newsgroup), ist der Inhaltsanbieter dieser Homepage für diese Fremdinhalte nicht verantwortlich. Verantwortlich ist der jeweilige Verfasser. Werden Verstöße gegen geltendes Recht bemerkt, so werden diese Fremdinhalte umgehend entfernt.

 
Hinweis:
Der Internetauftritt wird bei der Firma Hottgenroth Software GmbH & Co.KG gehostet. Die Verkehrsdaten werden dort gespeichert, ebenso die im Kontaktformular eingegebenen Daten. Lesen Sie dazu auch die Datenschutzerklärung.

Wenn Sie aus dieser Datenbank gelöscht werden möchten, senden Sie uns bitte eine Email über unser Kontaktformular. Die von uns erstellten Internet Seiten enthalten zum Teil Material von www.pixelquelle.de und www.photocase.com.